Druckversion

Die "Willebränder"

Wir versuchen, den von Willebrand-Betroffenen das ganze Jahr über mit Rat + Tat zur Seite zu stehen und Sie durch Informationen und Hilfestellungen zu unterstützen. Sie können uns jederzeit unter der unten angegebenen Telefonnummer, Faxnummer oder E-Mailadresse erreichen.

Die DHG organisiert für "unsere Willebränder“ regelmäßig Wochenendseminare, bei denen speziell für Willebrand-Patienten relevante Themen erörtert werden.

Sind Sie neugierig geworden...? Haben Sie Interesse an Informationen...? Möchten Sie Menschen kennenlernen, die dieselben Probleme haben wie Sie...? Wollen Sie Ihr vorhandenes Wissen über "Ihren Willebrand" erweitern...?

Dann nehmen Sie doch am nächsten Willebrand-Wochenende teil. das vom 9. bis 11. September 2016 in Rotenburg an der Fulda stattfinden wird.

Kontakt: DHG-Geschäftsstelle
Telefon: 040/672 29 70
E-Mail: dhg-Entfernen Sie diesen Text-@dhg.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen für Sie gerne als Ansprechpartner bereit:

Dagmar Stüdemann
Wildenbruchstraße 32, 40545 Düsseldorf
Telefon: 0211/57 86 51; Fax: 0211/529 23 66 Mob: 0157/71 95 86 51
E-Mail: d-stuedemann-Entfernen Sie diesen Text-@arcor.de

Jeden Dienstag von 19 bis 21 Uhr bietet Frau Prof. Dr. Inge Scharrer eine "telefonische Sprechstunde" für Sie an. Rufen Sie einfach unter der folgenden Telefonnummer an: 0172/6725293.

Weitere Informationen rund um das von-Willebrand-Syndrom finden Sie auch auf der Homepage des Netzwerkes vWS - eine Initiative zur Früherkennung des von-Willebrand-Syndroms: www.netzwerk-von-willebrand.de und auf www.info-von-willebrand.de.