dhg

Blut verbindet alle

Desmopressin-haltiges Nasenspray als Rezepturarzneimittel erhältlich

07.02.2022

Ersatz für derzeit nicht lieferbare Fertigarzneimittel kann auf Rezept in Apotheke hergestellt werden lassen.

nasal-spray.png

Desmopressin-Spray kann bei einigen Typen des von-Willebrand-Syndroms, bei bestimmten Plättchenfunktionsstörungen sowie bei milder Hämophilie zum Einsatz kommen.

Seit einem im Sommer 2020 erfolgten Rückruf durch die Firma Ferring Parmaceuticals Limited bestehen für Desmopressin-haltige Nasensprays (darunter Octim®, Octostim®, Desmospray® und DDAVP Spray®) Lieferengpässe, die bis voraussichtlich Mitte 2023 anhalten werden.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass als Überbrückung der Versorgungslücke die Möglichkeit einer Verordnung als Rezepturarzneimittel besteht. Das bedeutet, dass Sie sich bei Vorlage einer ärztlichen Verschreibung ein Desmopressin-haltiges Nasenspray als Rezeptur in der Apotheke herstellen lassen können.

Wenden Sie sich für weitere Informationen gerne an unsere Geschäftsstelle.

Nasal spray icons created by Freepik - Flaticon