Pressemitteilung des Deutschen Bundestages:

"Experten dringen auf Entschädigung der durch Blutprodukte mit HCV infizierten Bluterkranken"


Am 13. März 2013 hat im Gesundheitsausschuss eine Expertenanhörung zum Thema HCV-Infizierung von Bluterkranken stattgefunden. Als Experte war auch Werner Kalnins, Vorstandsvorsitzender der DHG, geladen.

Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung des Deutschen Bundestages: http://www.bundestag.de/presse/hib/2013_03/2013_136/01.htm