Druckversion

Frauen und Hämophilie


Die französische Hämophiliegesellschaft hat ein „Women’s Support Committee“ ins Leben gerufen, das sich an alle Frauen wendet, die in ihrem Leben mit Hämophilie zu tun haben:  sei es als Konduktorin, als Mutter eines hämophilen Kindes oder als Partnerin eines hämophilen Mannes. Ziel der Kampagne ist es, einen internationalen Erfahrungsaustausch für betroffene Frauen ins Leben zu rufen.

Derzeit werden Frauen aus unterschiedlichen Ländern gesucht, die in einem kurzen Text über ihr Leben, ihre Probleme und ihre Erfahrungen mit der Hämophilie berichten. Daraus soll später ein kleiner Sammelband zusammengestellt werden. Zuständige Ansprechpartnerin ist Frau Yannick Collé: yannick.colle-Entfernen Sie diesen Text-@bbox.fr (am besten auf Französisch oder Englisch zu kontaktieren).

Auf der Homepage der WFH gibt es bereits eine Seite speziell für Konduktorinnen und von Hämophilie betroffene Frauen: www.wfh.org/en/abd/carriers/carriers-and-women-with-hemophilia-en.