Druckversion

Aspire-Forschungspreis

für Prof. Dr. Beate Kehrel


Prof. Dr. Beate Kehrel (Universitätsklinikum Münster) ist zusammen mit drei Kollegen aus Utrecht, Lyon und London der "Haemophilia Europe Aspire"-Preis verliehen worden. Dieser von der Firma Pfizer gesponserte Preis soll europäische Forscher auszeichnen, die in besonderer Weise zur Verbesserung des Verständnisses der Hämophilie B beitragen.
Kehrel und Kollegen werden für ihre Forschung zum Einfluss von Zelloberflächenmolekülen unter anderem auf die Wirksamkeit von Faktor IX bei Hämophilie B geehrt.

Quelle: Ärzte Zeitung vom 20.01.2012