Druckversion

Erste Erfolge mit Gentherapie

bei einer erblichen Blutkrankheit


SPIEGEL ONLINE, 15.09.2010
-----------------------------------------------------------------
Gefährliche Blutkrankheit: Mediziner feiern erfolgreiche Gentherapie
-----------------------------------------------------------------
Ärzte haben erstmalig eine erbliche Blutkrankheit mit einer Gentherapie geheilt. Die Forscher reparierten unter Zuhilfenahme von veränderten Viren ein defektes Gen eines 19-jährigen Patienten. Der Erfolg ist jedoch noch als Einzelfall anzusehen, außerdem birgt das Verfahren große Risiken.
Den vollständigen Artikel können Sie unter www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,717580,00.html lesen,

jedoch

hier handelt sich um eine Blut- (nicht Bluter-)Krankheit namens "Thalassämie".