Europäische Zulassung für Haemonine® von Biotest

"Biotest hat in der Weiterentwicklung des Geschäfts mit Plasmaproteinen einen weiteren Schritt nach vorn gemacht.


Die zuständigen Behörden erteilten dem Gerinnungsmedikament Haemonine® die Zulassung für Prophylaxe und Therapie der Hämophilie B in den wichtigsten europäischen Märkten."

Sie erfolgte im Rahmen des europäischen dezentralen Zulassungsverfahren (Decentralised Procedure, DCP). Haemonine® ersetzt ein Produkt, das Biotest bisher im Rahmen einer Lizenzvereinbarung vermarktet hat.

[...] Zur Akuttherapie und Prophylaxe dieser Erkrankung produziert Biotest Haemoctin®, das im März 2008 in weiteren europäische Märkten zugelassen wurde.

Mit Haemonine® rundet das Unternehmen die Produktpalette bei Gerinnungsfaktoren ab. Die Zulassung schafft die Voraussetzung, die Präsenz in den europäischen Kernmärkten weiter auszubauen. Zudem kann sich Biotest künftig im Wettbewerb um Aufträge zur Belieferung von Märkten außerhalb der Europäischen Union und um Lohnfraktionierungs-Aufträge auf die Referenzzulassung in Europa beziehen. Das erleichtert es, neue Märkte zu erschließen. Als drittes ermöglicht die Produktion beider Gerinnungsfaktoren, den Ausgangsstoff menschliches Blutplasma noch effizienter auszunutzen."

[...] Quelle: Pressemitteilung der Biotest AG