10 Jahre HämSü (hämophiler Süden der DHG)

ein Erfolg in Baden-Württemberg und Bayern


Die HämSü-Vertreter vor der Würzburger Residenz

10 Jahre HämSü

haben wir am 2. April- Wochenende 2008 in Würzburg gefeiert,
aber vor allem gearbeitet, so wie in den vergangen Jahren auch!

Die DHG-Vertreter trafen sich zur traditionellen HämSü – Wochenendsitzung. Zahlreiche Aufgaben und Aktivitäten waren wieder zu besprechen, Regionalarbeit, Anzahl von Veranstaltungen, HämSü - Veranstaltungen, Kinder- und Jugendfreizeiten, Jugendarbeit- und Vertretung, Vertrauensratsarbeit, Vorstandsarbeit, wie geht es weiter im HämSü usw.

Seit unserem ersten Zusammentreffen in Ulm, am 04. April 1998, wurden wichtige und richtige Weichen gestellt. Zusammenarbeit, Informationsaustausch, Terminabsprachen und Hilfestellungen, die jährlich stattfindenden Wochenenden für Mitglieder, Hämophile und Angehörige, Dreiländertreffen, später auch Jugendfreizeiten und regionale Zusammenschlüsse waren Themen welchen wir uns angenommen haben, oft auch bis spät in die Nacht hinein. In dieser entspannten Atmosphäre haben häufig die besten Ideen Gestalt angenommen. 

Dass sich für den Hämophilen Süden aus dem einfach so eingestreuten  Arbeitsbegriff „ HämSü“ ein DHG-Markenzeichen entwickelte, hätte man damals so nicht gedacht. Neben dem Dank für das Engagement an die Gründungs-Mütter (Carmen Feicht und Brigitte Staiger)- und Gründungs-Väter (Siegmund Wunderlich und Peter Klingensteiner) möchte wir besonders unseren Peter und Siegmund erwähnen, die sich unermüdlich als Lokomotive des "HämSü" zeigten, auch wenn Sie mit der späteren Vertrauensrats- und Vorstandsarbeit mehr als ausgelastet waren.

Dem HämSü wünscht man noch viele produktive Jahre der überregionalen Zusammenarbeit! Den Vertrauensmitgliedern und Stellvertretern aus Baden - Württemberg und Bayern viel Freude, Erfolg und den Spaß den wir immer hatten, wenn wir unter uns waren.

Terminvorschau:
Vom 12. - 14. September 2008 findet das nächste Wochenende für Betroffene und Familienangehörige in Augsburg statt.

Einladungen an alle DHG-Mitglieder im "HämSü" folgen noch.