Druckversion

Internatione News über Blut, Leber und Blutprodukte

UK-Anhörung, Spenderausschluss, Lebertransplantationen und Infizierung


Öffentliche Anhörung über HIV- und HCV Infektionen bei Hämophilen in UK fortgesetzt

Dokumente zeigen, dass sich in Großbritannien ein staatliches Gesundheitskomitee in den 1980iger Jahren gegen einen Stopp der Einfuhr von Blutprodukten aus den USA aussprach. Man fürchtete eine Verknappung von Gerinnungsfaktoren und hatte dies gegen die Gefahr der Infektion mit HIV abgewogen. Die Dokumente wurden im Rahmen einer öffentlichen Anhörung, die sich mit der HCV- und HIV- Infektion von Hämophilen befasst, veröffentlicht. The Guardian (London) (5/25)

FDA bestätigt Spenderausschluss von MSM

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA bestätigt den Ausschluss von Männern, die Sex mit Männern (MSM) hatten, von der Blutspende. Die Agentur sagte, dass diese Gruppe ein erhöhtes Risiko einer Erkrankung an HIV und HBV hat. Angewandte Tests können diese Erkrankungen sind nicht immer100% sicher ausschließen. Sollten neue Tests oder Spenderscreenings vorhanden sein, so werde man dies in Betracht ziehen. Wichtig sei die Verhinderung von Übertragung von HIV oder anderen Erkrankungen durch Blut

The New York Times/Associated Press (5/24),   MedicalNewsToday (U.K.) (5/24)

Anstieg von Lebertransplantationen bei HCV Infizierten

Eine 10jährige Studie mit über 20.000 Patienten denen eine Leber transplantiert wurde, zeigte einen erheblichen Anstieg von Patienten mit einer Hepatitis C Infektion. Diese Patienten hatten eine geringere 3 Jahresüberlebenszeit als Patienten ohne HCV Erkrankung. Forbes/HealthDay News

Spanischer Anästhesist infiziert 275 Patienten mit HCV

Ein spanischer Anästhesist wurde von einem Gericht zu beinah 2000 Jahren Gefängnisstrafe (die längstmögliche Haftstrafe beträgt in Spanien 20 Jahre) sowie zu einer Entschädigung von 27 Millionen Dollar wegen der Infektion von 275 Patienten mit Hepatitis C verurteilt. Der Morphium abhängige Hepatitis C infizierte Arzt hatte sich erst seine Drogen injiziert und anschließend die selbe Spritze bei seinen Patienten verwendet.

.   SF Gate/Associated Press

Langandauernder Erfolg mit HCV Therapie

Forscher zeigten, dass Patienten mit einer Hepatitis C, die erfolgreich mit Peginterferon oder mit einer Kombination von Peginterferon und Ribavirin behandelt wurden auch noch 7 Jahren  zu 99% Virus frei blieben. In dieser Studie waren 997 Patienten, bei denen nach Abschluss der Behandlung kein Virus nachweisbar war, untersucht worden.

.   Forbes/HealthDay News