040 - 6722970   |   DHG-Entfernen Sie diesen Text-@DHG.DE   |   DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM

Blut verbindet alle

Infos für Konduktorinnen

Infomaterial

Unter Publikationen finden Sie mehrere Broschüren mit Infos speziell für Konduktorinnen bzw. Frauen mit Blutungserkrankungen. Diese können Sie kostenlos über unsere Geschäftsstelle bestellen.

Konduktorinnen-Gruppe

Die Konduktorinnen-Gruppe setzt sich aus Frauen unterschiedlichen Alters zusammen und ist für alle Interessierte offen. Sie trifft sich regelmäßig – einmal im Vierteljahr – einen Samstagnachmittag lang in Frankfurt, um sich dort mit Hilfe einer Moderatorin in geschütztem Rahmen über Ängste, Sorgen und alltägliche Herausforderungen auszutauschen, die das Aufwachsen eines Kindes mit Hämophilie mit sich bringt.

Die Auseinandersetzung mit der Diagnose Hämophilie, die Bewältigung der ersten schwierigen Jahre mit der Erkrankung des Kindes, das Loslassenkönnen, Probleme und Befürchtungen mit dem Eintritt in Kindergarten oder Schule, Schwierigkeiten in der Pubertät und schwierige Entscheidungen bei der Berufswahl – all das sind immer wiederkehrende Themen, die in die Gruppe eingebracht und besprochen werden. Oft kann dieser intensive Erfahrungsaustausch zwischen jungen und erfahreneren Müttern nicht nur Trost und Zuversicht bewirken, sondern auch pragmatische Hilfestellung und lebensnahe Unterstützung vermitteln. Neben dem Erfahrungsaustausch, der das eigentliche Anliegen der Gruppe darstellt, ergeben sich auch immer wieder aktuelle medizinische Themen von allgemeinem Interesse. Dazu werden dann ärztliche Referenten aus den umliegenden Hämophiliezentren angefragt. Solche medizinischen Vorträge mit anschließender Fragerunde finden bei Bedarf ca. einmal im Jahr statt.

Seit mittlerweile zehn Jahren führt die Gruppe regelmäßig auch gemeinsame Wochenendseminare durch. Neben intensiven Gesprächen und ärztlicher Information geht es dabei auch darum, einfach mal abzuschalten, eigenen Bedürfnissen nachzugehen und Kraft zu tanken. So gibt es auch jedes Mal einen Entspannungsteil (z.B. Yoga, Massage, Kunsttherapie), der das Erlernen von Entspannungstechniken für den Alltag ermöglichen soll: eine Kraft- und Energiequelle, die wiederum auch den Kindern und Familien zu Gute kommt.

Alle betroffenen Frauen, die sich für unsere Selbsthilfegruppe interessieren, sind eingeladen, dabei mitzumachen. Die nächsten Termine für unsere Treffen finden Sie in unserem Terminkalender.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit der Ansprechpartnerin der Konduktorinnen-Gruppe auf: cd.jendrach-Entfernen Sie diesen Text-@gmx.de.