Knieprobleme/Meniskus

Knieprobleme/Meniskus

Beitragvon Anonymous arrow Do 14. Mär 2013, 22:03

Peter
Neumann:
Hallo, mein Sohn ist jetzt fast 15 Jahre alt, hat
schwere Hämophilie A und ist in der letzten Zeit sehr gewachsen. Bei
einer Routineuntersuchung - orthophädisch- ist eine leichte
Verdickung am Knie festgestellt worden. Es wurde ein MRT gemacht und
eine Läsion am Innenmeniskus erkannt. Jetzt soll eine kleine OP
klären ob der Meniskus genäht oder Teilentfernt wird. Bei dieser
Gelegenheit soll gleichzeitig die Gelenkhaut im Knie entfernt werden.
Wer hat Erfahrung in dieser komplexen Angelegenheit? Und kann mir
bitte Mitteilen welche, vor allem mit der Gelenkhautentfernung!?

Knieprobleme/Meniskus

Beitragvon Anonymous arrow Mi 20. Mär 2013, 02:03

S.W.
für die Redaktion:
Lieber Peter,
ich hoffe dein Sohn geht regelmäßig in eine
Häophiliebehandlungseinrichtung. Mit ihr sollte auch der Eingriff
unbedingt abgesprochen sein - zwecks Substitutionsplan(!!!) und sehr
sinnvoll ist auch eine orthopädische Zweitmeinung einzuholen. Dabei
kann die Hämophilie-Behandlungseinrichtung nützlich sein, ansonsten
steht Euch sicherlich die DHG-Geschäftsstelle mit unserem ärztlichen
Beirat zur Seite.
Auf keinen Fall eine ambulante Orthopädieeinrichtung zu diesem Eingriff
aufsuchen und mal kurz vorher einpaar Einheiten spritzen, das geht
nicht gut.

Alles Gute
S.W.
(DHG-HP-Redaktion)