Rechnungsprüfer in der DHG ohne Satzungsänderung abgeschafft

Rechnungsprüfer in der DHG ohne Satzungsänderung abgeschafft

Beitragvon Gast arrow Do 2. Feb 2017, 22:09

Bei der Mitgliederversammlung am 30.10.2016 in Fulda kandidierte der in der DHG Geschäftsstelle beschäftigte Mitarbeiter Ingo Seifert für die Position des Rechnungsprüfers. Er wurde auch gewählt. Seine Kandidatur begründete er damit, dass er der Ghostwriter der Jahresabrechnungen wäre. Als Rechnungsprüfer prüft er sich jetzt selbst. De facto kommt diese Wahl der Abschaffung des Rechnungsprüfers gleich.

Zu den Prinzipien für Rechnungsprüfer gilt, dass diese Personen keinen Konfliktsituationen ausgesetzt sein sollten, wie es bei Angestellten des Vereins der Fall wäre.

Für die neue DHG-Spitze und den neuen Verstand ergibt sich nun ein Handlungsbedarf. Wie konnte das passieren ?

Re: Rechnungsprüfer in der DHG ohne Satzungsänderung abgeschafft

Beitragvon steffen arrow Fr 3. Feb 2017, 19:05

Sehr geehrter Gast,

Herr Ingo Seifert, langjähriger Mitarbeiter in der DHG-Geschäftsstelle, wurde zum Schatzmeister auf der Mitgliederversammlung gewählt.
Als Kassenprüfer oder auch Rechnungsprüfer wurden Herr Matthias Marschall und Herr Bruno Ruhl per Akklamation gewählt.

Der Schatzmeister ist in der Regel für die Kassenführung verantwortlich und legt über die Buchführung der Mitgliederversammlung des Vereins bzw. der Partei einen Rechenschaftsbericht vor. Zusätzlich wird die Kassenführung häufig durch Kassenprüfer geprüft, die der Mitgliederversammlung ebenfalls berichten, die daraufhin über die turnusmäßige Entlastung des Schatzmeister beschließt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schatzmeister
Schöne Grüße
Steffen Hartwig
DHG e.V. Vorstandsmitglied