Humanitäre Hilfe - Seite 9

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Do 21. Jul 2016, 08:24

Wenn ich könnte würde ich vor Dir in die Knie gehen, oh Du härtester aller Bluter……… :lol:

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Do 21. Jul 2016, 11:41

Los auf ihr Jammerlappen, montiert kugelschreiber und speckt ab…… mann mann :roll:

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Do 21. Jul 2016, 11:57

der typ hat doch eine schraube locker, muß man nicht ernst nehmen. soll sich seine Kugelschreiber wohin schieben, nicht jeder mensch ist gleich.

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Do 21. Jul 2016, 14:48

Der ist wahrscheinlich beim Fahrradfahren auf den Kopf gefallen,soll doch froh sein das er noch so gesunde Knochen hat und sich ohne schmerzen bewegen kann.

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Do 21. Jul 2016, 19:41

Ein ganzer Kerl, dank Chappi :lol:

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Do 21. Jul 2016, 20:15

Könnte,aber auch ein Vertreter der Pharmaindustrie sein,ist nur mal so als Diskussionsgrundlage gedacht! :roll:

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mo 1. Aug 2016, 11:19

Liebe Forumsteilnehmer,
vorab möchten wir uns bei Euch/Ihnen für Meinungen, Anregungen und allgemeine Äußerungen zum Thema „Stiftung Humanitäre Hilfe“ bedanken.
Zu unserem Bedauern finden wir leider vereinzelt Beiträge, die mehr im Stil eines „Biertisch-Niveaus“ formuliert sind. Da wir ungern einige Beiträge von der Homepage löschen möchten, bitten wir, Einträge mit so viel Respekt zu verfassen, wie es bei den weitaus überwiegenden Veröffentlichungen der Fall ist.
DHG

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 13. Aug 2016, 11:40

Das Begleitschreiben zu den neuen Hämophilieblättern ist niederschmetternd.

Weder Zahlungen bis zum Lebensende, noch eine Inflationsausgleich kommen für das Bundesministerium für Gesundheit in Frage.

Da bin ich sprach- und fassungslos.

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 13. Aug 2016, 12:21

Ich schreibe lieber nicht was mir grad alles so durch den Kopf geht nach dieser Nachricht die einem Schlag ins Gesicht gleicht.

Auf welche Punkte geht das BMG ein ?

Ist 2017 das Ende der Fahnenstange erreicht?

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 13. Aug 2016, 13:29

Der bmg muss viel Geld für unsere neuen Mitmenschen ausgeben. Da bleibt für uns nichts mehr übrig