Humanitäre Hilfe - Seite 60

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 21. Okt 2017, 00:18

Und jetzt meint ihr, dass alle wissen, um was es tatsächlich ging?
Bei mir steht Datenschutz ganz oben auf der Liste, da verweigere aus diesen Gründen, Facebook, WhatsApp und co. und dann geht meine IP über ganz andere Wege in Datenbanken, mit möglichem Rückgriff? Ist dem so? Dann bin ich hier raus.
Viele Grüße,
Ralf
Na, mal wieder im Rückwärtsgang unterwegs?



Im Bushido, dem Ehrenkodex der Samurai steht: „Ein Samurai, der tödlich getroffen wurde, muss mit seinem letzten Schlag seinen Gegner töten.“

Wir sind alle tödlich getroffen - haben also nichts mehr zu verlieren, aber Eure finale Antwort besteht worin?



Ihr seid erbärmlich, einfach nur erbärmlich!

Blotto
Jetzt haben wir schon Samurai Kämpfer im Forum na bravo.
Es gab mal Die Medizinische Meinung der HIV greife das Gehirn an
bei Dir scheint das zuzutreffen.

LG Blotta

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 21. Okt 2017, 07:47

Jetzt haben wir schon Samurai Kämpfer im Forum na bravo.
Es gab mal Die Medizinische Meinung der HIV greife das Gehirn an
bei Dir scheint das zuzutreffen.

LG Blotta
Na na, nicht immer gleich von sich selbst auf andere schließen: In welchem Zustand Deine Ganglien sind – da von einem Gehirn zu sprechen wäre ja wahrhaftig zu viel des Guten, merken wir ja alle an Deinen lächerlichen Trollposts.

Du scheinst den Kern der Aussage nicht ganz zu verstehen, aber das Rittertum geht Dir ja sowieso irgendwie vollkommen ab. Siehe Dein Post vom Mo 24. Jul 2017, 10:30. Falls Du den ollen Don Quichotte übrigens nach wer weiß wie vielen Anläufen schon durch haben solltest - der Trend zum Zweitbuch ist ja ungebrochen - empfehle ich Dir den Lektürenschlüssel dazu, Du weißt schon warum… zum besseren Verständnis, denn an dem scheint es bei Dir ja zu mangeln, wie überhaupt am Verständnis der ganzen Welt oder sogar einfachen Posts wie dem meinem vorhergegangenem.

Ich könnte jetzt noch fragen, ob Du auch betroffen bist? Was eine echte Seltenheit darstellte (weiblich, hämophil und betroffen – oder was machst Du in dem Abschnitt des Forums hier?) und erst recht erklärte, warum Du keine Eier in der Hose hast, aber das schenke ich mir. Ebenso wie die Frage, warum die anderen hier auch nichts in der Hose haben, obwohl sie nicht wie Du gehandicapt sind?

Aber jetzt: Husch, husch, kleine Blotta, flieg zurück in die Küche und mach Deinem Herrn ein Sandwich! Betrachte Dich als satisfaktiert – d. h. eine Sache fehlt da noch: Die ultimative Beleidigung hier – wobei ich wette, dass sie in Deinem Fall wahr ist!

DU PHARMAVERTRETER!

Liebe Grüße (Wer es ernst meint, schreibt es aus!)

Blotto

PS: Deinen nächsten Post erwarte ich in echter Mundart… außerdem wolltest Du mir doch paar aufs Maul hauen… tjaha, ich warte!

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 21. Okt 2017, 10:45

Junge du bist einfach fertig.
Das sieht man an deinen Beiträgen.
Überheblich, Selbstgerecht, selbstüberschätzent,
Typisches Hämophilies Muttersöhnchen.

LG Blottu

Ps. (Komm wieder runder, du musst nicht alles Persönlich nehmen
so wichtig und gut bist du nicht.)

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 21. Okt 2017, 15:05

Bevor Du / Ihr Dir / Euch die viel zu schwere Aufgabe in den Sinn gesetzt habt, mein Pseudonym zu verunstalten (super Idee übrigens und sooooo kreativ – das zeugt von exorbitantem IQ!), hättest / hättet Du / Ihr Dir / Euch die Mühe machen sollen es zu googeln. Große Überraschung garantiert! … Anders als Du / Ihr habe ich nie behauptet, bei nüchternem und klarem Verstand zu sein, denn Betrunkenen ist fast alles erlaubt! Sie können besoffen vor sich hin palavern, schwadronieren das sich die Balken biegen und angeben bis selbst die Spatzen vor Neid pfeifen. Kurz, all das, was die meisten hier ohnehin schon tun.

Aber wollen wir das mal darüber hinaus vertiefen: Dein / Euer Vorwurf Nr. 1: Ich sei überheblich. Tja nun, sich über Amöben zu erheben ist nun mal keine große Kunst. Das passiert fast automatisch. Mea culpa, falls Du / Ihr Dich / Euch jetzt durch mich und meine natürlich gegebene Größe herabgesetzt fühlst / fühlt. Vorwurf Nr. 2: Ich sei selbstgerecht. Dazu kann ich nur eines sagen, da wir uns nicht kennen: Ich bin seit 2012 aktiv in der Entschädigungssache unterwegs und die meisten Betroffenen sind der feigen Auffassung, das es jemand anderes für sie schon richten wird. Also lehnen sich sich schön zurück und lassen den Herrengott einen guten Mann sein, während andere weder Kosten, noch Mühen scheuen Fortschritte für sie zu erzielen. So viel zum Thema Selbstgerechtigkeit – wobei die eigentliche Frage lautet: Wer ist hier eigentlich wirklich selbstgerecht? Vorwurf Nr. 3: Ich sei selbst-überschätzend: Das wird sich wohl erst am Ende der Entschädigungsfrage klären. Dann zeigt sich, wer hier wirklich Erfolg hatte. Aber eines steht jetzt schon fest: Ihr feigen Trittbrettfahrer ganz bestimmt nicht!

„Typisches Hämophilies Muttersöhnchen.“ sagte trotzig der Schwanz ein-kneifende, eierlose Feigling und versteckte sich wieder tapfer unter Mutters Rockschößen. Ich wette Du bist doch ein Pharmavertreter, alles andere ist unlogisch und macht keinen Sinn! Wer in einem Satz mit drei Wörtern zwei Schreibfehler bei ein und dem selben Wort macht, dass da auch noch „hämophil“ lautet, ist kein Hämophiler und schon gar kein Betroffener, sondern ein verdammter Hochstapler!

Nun denn: Auf, auf zu neuen Abenteuern! Wacker und wohlgemut voran, über Spitz und Stein!

Liebe Grüße (Wer abkürzt, ist feige!)

Blotto

Ein Besoffener … ups, meinte Betroffener.

PS1: Empfehlung an Dich selbst, Blotta, Blottu, Blotti, Blotte – wer auch immer: Komm` wieder runter, du musst nicht alles persönlich nehmen, so wichtig und gut bist du nicht.

PS2: Sagte ich nicht, Du sollst an Deiner Orthografie arbeiten? Ein kurzer Absatz uns nicht weniger als 13 Fehler! Respekt! Warum unterschreibst Du das nächste mal nicht einfach mit Deinem richtigen Nahmen? Ich wette, ich kenne ihn sogar schon: „Dumas“ – zufällige, beleidigende Intentionen sind alles andere als zufällig.

PS3: Ist Dir schon aufgefallen, dass hier eigentlich nur einer dem anderen aufs Maul haut? → https://www.youtube.com/watch?v=WZEFXLbzbyc

PS4: Wenn Du nichts proaktives über die Entschädigungsfrage zu sagen hast, halt besser gleich die Klappe.

PS5: Und jetzt mach‘s gut, Backpfeifengesicht!

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 21. Okt 2017, 19:48

Soviel Wut erstaunlich!
Hält hier Volksreden gibt das letzte
muss woll gesessen haben.
Bist das du Jürgen?

LG Blotti

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 21. Okt 2017, 20:00

Hallo

Hier geht es leider ab wie im Kindergarten.

Kann der VOB sich nicht ein Forum zum rum kaspern anschaffen?

Ich finde es hier zur Zeit nur noch unmöglich.

Schönen Abend

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Di 24. Okt 2017, 13:49

Dem kann ich mich nur anschließen. Statt zusammenzuhalten und weiter zu kämpfen verschwenden hier nur einige ihre Kraft sich gegenseitig fertig zu machen

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow So 29. Okt 2017, 00:53

Endlich ein innehalten, ein Luft holen, ein Ruhe geben, entspannend
Einfach nur schön, oder?


Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mi 1. Nov 2017, 13:02

Hallo Jürgen
Nimmst du immer noch die Terabie mit den Nieren schädigenden Tenofovir würde dem Zeug nicht trauen.
Auch bei der neuen Formulierung Vorsicht.
Ein Tipp

Tivicay 50 mg
Emtriva 200 mg
Edurant 25 mg

Alles nur einmal Täglich ist eine
Smarte Terabie! Vorsicht bei Übergewicht man kann ein bar Kilo zunehmen ca 3-4 kg die ersten 2-4
Monate.
Sonst sehr gut verträglich.