Humanitäre Hilfe - Seite 53

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mi 9. Aug 2017, 14:41

Ich denke auch, dass es an der Zeit ist, sich mehr auf konkrete Forderungen zu konzentrieren. Erst wenn jeder von uns ein finanziell sorgenfreies und würdiges Leben führen kann, erst dann sind wir am Ziel. Ich bin für eine Verdoppelung der Bezüge für all das Leid, dass sie uns angetan haben. Wir haben Partner und Familienangehörige verloren, konnten zum größten Teil keinen Beruf ausüben, litten unter extremen physischen und psychischen Schmerzen, wurden diskriminiert und und und....und es ist noch nicht vorbei. Unsere Lage wird im Alter nicht besser.
Wir sollten darauf achten, dass wir ein finanziell unabhängiges Leben führen können bis ins hohe Alter und das kann man nicht mit 1500 € und schon gar nicht mit 750 €.

LG Andy

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mi 9. Aug 2017, 20:28

Ich finde du hast 100% recht fürchte aber das wird es so nicht spielen. Außerdem kann alles Geld der Welt das erlittene nicht wider Gut machen.
Es wäre auch die Strafrechtliche Aufarbeitung sehr wichtig
falls das nicht schon verjährt ist. Das währe für uns genau so wichtig wie die finanzielle Absicherung. Aber das haben wir fürchte ich versäumt. Aber vielleicht geschied noch ein Wunder und es müssen doch noch ein paar Schuldige dafür gerade stehen. Erst dann finden wir halbwegs ein bißchen Frieden.
Den es geht um Recht nicht um Rache das hält unsere Gesellschaft zusammen!

Ein Hämophieler

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Di 15. Aug 2017, 09:28

Gast hat geschrieben:Gibt es hier eigentlich nur noch Trolle? :x

Zurück an die Arbeit!


Also ich möchte hier mal die Beiträge der sogenannten Trolle loben verhalten sich im großen und ganzen fähr beschimpfen keinen sind größtenteils sachlich und korrekt!
Das kann man von so manchen Namentlich genannten nicht immer behaupten.
Also Trolle ans Werk!

LG C

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Di 15. Aug 2017, 16:28

Gast hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:Gibt es hier eigentlich nur noch Trolle? :x

Zurück an die Arbeit!


Also ich möchte hier mal die Beiträge der sogenannten Trolle loben verhalten sich im großen und ganzen fähr beschimpfen keinen sind größtenteils sachlich und korrekt!
Das kann man von so manchen Namentlich genannten nicht immer behaupten.
Also Trolle ans Werk!

LG C



Ich dachte ja, dass man hier daran interessiert ist, für eine finanziell sorgenfreie Zukunft, für alle Betroffenen zu kämpfen. Aber so wie es aussieht scheinen die einen, wie immer "im Gespräch" zu sein und die anderen "trollen " hier herum und finden das noch spaßig.
Schade!!!!!

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mi 16. Aug 2017, 10:14

Mann,Mann,Mann
IST DIESES FORUM TIEF GESUNKEN. SCHADE ES WAR EINMAL EINE WIRKLICH INFORMATIVE SEITE!!

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mi 16. Aug 2017, 15:44

FRAU FRAU FRAU
WIRKLICH WIRKLICH SO TIEF EINE SCHANDE!!!!

WOLLEN WIR DOCH GENDER GERECHT BLEIBEN
ALSO BITTE ALSO WIRKLICH!!!

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mi 16. Aug 2017, 17:07

Hallo
Wie peinlich soll es hier nun noch werden?

Man kommt sich vor wie im Kindergarten.

Das Thema ist doch wirklich zu ernst um solche kindischen Kommentare los zu lassen.

Wie wäre es wenn man einen Teil des Forums nur mit einem Passwort zugänglich macht.

Passwort nur für DHG Mitglieder

Ich kann mir nicht vorstellen das Mitglieder sich hier so daneben benehmen.

Bitte bleibt sachlich.

Ein DHG Mitglied

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Fr 18. Aug 2017, 14:53

Gast hat geschrieben:FRAU FRAU FRAU
WIRKLICH WIRKLICH SO TIEF EINE SCHANDE!!!!

WOLLEN WIR DOCH GENDER GERECHT BLEIBEN
ALSO BITTE ALSO WIRKLICH!!!


Can't tell if trolling or just very, very stupid?! :P

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 19. Aug 2017, 14:16

Na bei dir steht die Antwort jedenfalls fest!

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mo 21. Aug 2017, 11:24

Gast hat geschrieben:Na bei dir steht die Antwort jedenfalls fest!


Eine Antwort auf eine Frage, die nie gestellt wurde. :lol: