Humanitäre Hilfe - Seite 49


Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Fr 2. Jun 2017, 09:45

Hallo,

kann jemand qualifiziert Auskunft geben, was da jetzt Sache ist?

Sind diese Gesetzesänderungen (lebenslange Zahlungen durch den Bund, ab Juli 2019 dynamisiert) jetzt durch den Bundestag durch und beschlossen? Hat das elende Warten auf die endgültige Entscheidung damit ein Ende? Was bedeutet in diesem Zusammenhang das Inkrafttreten des Gesetzes mit dem Termin August 2017? Heißt das jetzt noch weitere 2 Monate bangen?

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Fr 2. Jun 2017, 09:48

Gast hat geschrieben:Hallo,

kann jemand qualifiziert Auskunft geben, was da jetzt Sache ist?

Sind diese Gesetzesänderungen (lebenslange Zahlungen durch den Bund, ab Juli 2019 dynamisiert) jetzt durch den Bundestag durch und beschlossen? Hat das elende Warten auf die endgültige Entscheidung damit ein Ende? Was bedeutet in diesem Zusammenhang das Inkrafttreten des Gesetzes mit dem Termin August 2017? Heißt das jetzt noch weitere 2 Monate bangen?



Meine Frage hat sich erübrigt:
https://www.dhg.de/mitteilungen/archive ... ezube.html


Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 3. Jun 2017, 11:50

Na denn lasst uns eine Flasche Sekt aufmachen und zumindest mal den ersten Schluck aus der Pulle nehmen!!

Schönes Wochenende an alle!
Ralf

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow So 4. Jun 2017, 15:43

Für mich lieber keinen Alkohol (wegen Leberzirrhose) und auch sonst ist mir nicht wirklich zum Feiern: Das war erst der erste Schritt und viele weitere müssen nun noch folgen! Da sind noch immer der fehlende Inflationsausgleich von ca. 35 % auf die Stiftungsleistungen oder die vollkommen ungelöste Hepatitis-C Entschädigung und das mangelnde Mitspracherecht von uns Betroffenen.

Erst wenn das alles auch geschafft ist, können wir wirklich feiern.

Also, liebe Mitstreiter, in dem Sinn: Weiter geht’s in die nächste Runde!

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mo 5. Jun 2017, 13:30

Die Änderung des HIV-Hilfe Gesetz in der jetzigen Form war vor Monaten noch Utopie.
Danke an Alle dies es möglich gemacht haben. Mein Anteil war leider aus gesundheitlichen und privaten Gründen gering.
Leider ist der Weg noch nicht zu Ende,aber mit dem jetzt erreichten können wir zufrieden sein.

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mi 7. Jun 2017, 23:33

Ups, wo ist denn die Anfrage nach Models fürs Fotoshooting abgeblieben?
Schade wollte mich eben bewerben...

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Sa 10. Jun 2017, 14:50

Gratuliere der DHG zum Erreichten. Danke !!!!!!
Direkter Teuerungsausgleich ab Juli 2017 wäre zwar noch schöner gewesen. Jetzt HCV in Angriff nehmen
Die selbsternannten Teuerungsratenexperten und ewig Meckerer "ich will in den Stiftungsvorstand" nerven nur.
Fühle mich durch Vertreter der Patienten Organisationen gut repräsentiert.
LG A

Re: Humanitäre Hilfe

Beitragvon Gast arrow Mo 12. Jun 2017, 14:26

Hallo,
kann hier bitte dazu Stellung genommen werden, wann welche Teile des Änderungsbeschlusses Gültigkeit erlangen? Das geht aus dem Artikel auf https://www.dhg.de/ nicht hervor.
Die Anpassung der Zahlungen beginnt am 01.Juli 2019, wann wird die Zusammensetzung des Stiftungsrates verändert?
Wie wird die Stiftung im nächsten Jahr (2018) finanziert? Ab wann werden die 8-10 Mio € vom Bund eingezahlt?
Danke
LG B