Humanitäre Hilfe - Seite 3

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow So 20. Mär 2016, 10:03

Ich glaube es wird höchste Zeit wieder an die Öffentlichkeit zu gehen.

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow So 20. Mär 2016, 13:03

Sollte es nun tatsächlich an der Finanzierung scheitern? Es geht soviel mir bekannt ist geht es um ca.250 Millionen Euro bis zum Schluss 2070.

Auch wenn die Industrie sich nur zum Teil oder gar nicht mehr beteiligen sollte muss der deutsche Staat die Kosten halt alleine tragen. Die Regierung gibt doch auch Milliarden Euro für andere Dinge aus. Da sitzt das Geld dann locker. Der deutsche Staat soll doch bitte darüber nachdenken was er uns angetan hat.Wie viele Menschen mussten sinnlos sterben, wie viele Leben wurden versaut?

Eine Entschuldigung wäre echt mal angebracht das ist wirklich das mindeste.

Dies ist ein Diskussionsforum lasst uns anfangen zu diskutieren.

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mo 21. Mär 2016, 15:03

[quote="Forumsgast"]
Ich glaube es wird höchste Zeit wieder an die Öffentlichkeit zu gehen.
[/quote]


Der Meinung bin ich auch wenn nicht bald etwas entschieden wird.

Über eine kurze Info wie etwa "Spätestens in 3 Monaten sind die Verhandlungen durch" würde schon etwas weiter helfen.

Es wurde hier nun schon zum zweiten mal ein Verhandlungstermin bekannt gegeben ohne Ergebnisse. :c

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mo 2. Mai 2016, 01:05

Keine Neuigkeiten zu dem Thema?
Laßt.uns bitte bitte nicht im Regen stehen. Keine Informationen zu haben, wie es weitergeht schafft Unmut, Zorn und nimmt einem schon mal die Luft zum Atmen!!! Es geht letztlich um den drohenden sozialen Abstiegt von ein paar wenigen Betroffenen. Viele sind wir eh nicht mehr und die paar Übrigen haben schlichtweg keine Lobby!
Liebe DHG, gar keine Information ist die schlechteste Alternative überhaupt. Bitte gebt uns was an die Hand, um zumindest das Gefühl zu haben, dass es ein wichtiges Thema ist, mit welchem sich auch ein paar Leute intensiv beschäftigen...
Gruß M

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mo 2. Mai 2016, 13:05

Hallo

In einer Woche gibt es das nächste Treffen und wir hoffen sicherlich alle das es dann nicht heisst die Stiftungsgelder reichen bis 2021 sondern lebenslang.


https://www.dhg.de/mitteilungen/archive ... lfe-4.html

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mo 9. Mai 2016, 23:05

Hallo weiß jemand was heute rausgekommen ist ?

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Di 10. Mai 2016, 00:05

Leider nichts gehört

Nach dem letzten Treffen mussten wir 5 Tage warten bis es Info gab auf der HP.

Hilft nur abwarten

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mi 11. Mai 2016, 18:05

Wäre doch schön wenn man noch vor dem Wochenende über den aktuellen Stand der Dinge aufgeklärt werden würde.


Vielen Dank

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Do 12. Mai 2016, 10:05

es ist schon traurig, dass selbst die DHG uns nicht umgehend über das Treffen am 9.5. informiert und auch sonst sehr wenig Informationen über die Verhandlungen weitergibt!

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Do 12. Mai 2016, 11:05

"Traurig" ist aus meiner Sicht eine sehr dezente Beschreibung. Ich empfinde es zwischenzeitlich als Zumutung wie hier einmal mehr mit den Betroffenen umgegangen wird. Falls es Gründe gibt, die eine Veröffentlichung der Informationen noch nicht zulassen, dann gebt doch bitte zumindest diese Information über das Forum raus.