Humanitäre Hilfe - Seite 2

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mi 3. Feb 2016, 00:02

Hallo, ich suche täglich mehrfach nach Neuigkeiten zur "Stiftung" im WWW und finde nichts. Schon eine kleine Zwischeninfo über den aktuellen Stand der Verhandlungen wäre sehr wünschenswert. Die Unwissenheit und Unsicherheit für Betroffene ist unerträglich!
Viele Grüße,MR

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mi 3. Feb 2016, 16:02

Sehr geehrte Mitglieder,
wir stehen mit dem BMG in Verbindung und wissen, dass Gespräche stattfinden und die Sache „am Laufen“ ist. Leider gibt es noch kein Ergebnis. Das ist für die Betroffenen sicher unbefriedigend, aber ich bitte Sie, weiter geduldig zu bleiben. Sobald es etwas Neues gibt, werden wir Sie informieren.
Werner Kalnins

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Di 9. Feb 2016, 01:02

Hallo, können wir als Betroffene in irgendeiner Form zu den aktuellen Gesprächen beitragen, um den Beteiligten unsere Situation nachdrücklich klarlegen zu können? Bin gern bereit meine tatkräftige Unterstützung anzubieten!
Besten Gruß, MR

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Di 9. Feb 2016, 16:02

Hallo

Ich denke unser Problem sollte bekannt sein.
Dafür wurden ja extra die Studie durchgeführt und das Ergebnis liegt ja auch vor.


Ich glaube das es eher darum geht eine vernünftige Lösung zu finden , das alle Hilfe Empfänger lebenslange Leistungen erhalten können. Das es eventl. eine jährliche Aufstockung gibt wie bei der Rente. Leistungsbetrag hat sich ja in den letzten 20 Jahren nicht geändert. Vielleicht sogar Nachzahlungen.

Das wichtigste wird sein wer bezahlt und wieviel.

Wir können nur abwarten und das Beste hoffen.

Hoffe die Verhandlungen ziehen sich nicht noch Monate hin.

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mi 10. Feb 2016, 16:02

Nun ist es schon über ein Jahr her das die Unterschriftenliste Forderung nach einer HCV-Entschädigung an die Staatssekretärin Fischbach übergeben wurde und wir seit dem nichts mehr erfahren haben ob es noch Verhandlungen gibt oder nicht.Ich bitte hiermit mal um Stellungnahme zum aktuellen stand und ob noch Hoffnung auf eine Entschädigung besteht.

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Do 18. Feb 2016, 14:02

Das nächste Treffen zwischen dem BMG sowie Mitgliedern des Stiftungsrates und der Industrie wird am 16.03.2016 stattfinden. Wie bereits am 03.02.2016 erwähnt, reichen die Stiftungsmittel bis Ende 2017. Sollten sich bei dem Gespräch am 16.03.2016 „spruchreife“ Ergebnisse zeigen, werden wir Sie hierüber informieren.

Werner Kalnins

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Sa 20. Feb 2016, 00:02

Danke für die Informationen zum aktuellen Sachstand. Natürlich wäre es schön zu hören, wenn man bereits etwas mehr über den inhaltlichen Fortschritt der Gespräche erfahren könnte, aber allein das Wissen um die zeitnahen Gesprächstermine bringt schon etwas Beruhigung ! Danke

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mo 14. Mär 2016, 15:03

Vielen Dank für die Info .

Gelder reichen bis Ende 2017 alles schön und gut aber wie schnell ist das.

Bin mir fast sicher das da am 16.03. fast nichts bei raus kommt und man uns

wieder vertröstet mit den Worten habt Geduld.

Ich bin der Meinung wir waren schon sehr lange zu geduldig.

Auch die Hämophielen mit HCV haben doch auch wohl schon lange genug

gewartet.


Bitte kommt zum Ende

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Mo 14. Mär 2016, 20:03

Ja das ist wohl war die wir erhalten ja noch nicht mal eine Antwort, siehe Beitrag vom 10.02 2016.

Humanitäre Hilfe

Beitragvon Anonymous arrow Fr 18. Mär 2016, 17:03

Hallo.

Wie es scheint nichts spruchreifes.

Könnte man wenigstens berichten in welche.

Richtung es wahrscheinlich gehen wird?

Wann ist der nächste Termin?

Danke