Kurort gesucht

Kurort gesucht

Beitragvon Gast arrow So 18. Sep 2016, 14:01

Liebe Eltern,

mein Sohn (5 Jahre) hat das Willebrand-Syndrom und ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Kurklinik in welcher er Kinder mit den gleichen / oder ähnlichen Problemen (z.B. Hämophilie) trifft.

Haben Sie bereits Kurkliniken aufgesucht und können mir einen Tipp geben, welche sich davon auf Patienten mit Blutgerinnungsstörungen spezialisiert hat?

Ich bin für jede Hilfe oder Idee dankbar.
Viele Grüße
Nina

Re: Kurort gesucht

Beitragvon Gast arrow Mi 28. Sep 2016, 22:25

Hallo Nina,
es dürfte nahezu unmöglich sein eine Kurklinik zu finden welche auf Hämophilie vWS spezialisiert ist.
Eine Klinik die keine Bedenken hat dich und den Nachwuchs aufzunehmen bzw. schon mehrfach Hämophile bzw. vWS Patienten hatte. dürfte bereits das Maximum darstellen.
MfG
Werner Kalnins

Re: Kurort gesucht

Beitragvon Gast arrow Mo 10. Okt 2016, 17:10

Hallo Nina!
Ich habe einen Sohn mit schwerer HämophilieA.Wir waren im Frühjahr 2007 in Kreischa zum Kuraufenthalt. Ich war als Begleitperson mit. Als der Bescheid für den Aufenthalt kam, habe ich in Kreischa(Sachsen) angerufen und mein Problem dargestellt. Es stellte sich heraus, das an der Klinik ein Arzt arbeitete, der mit unserem Problem Hämophilie bestens bescheid wußte. Wir haben viele Gespräche führen können und ich habe so einiges dazu gelernt. Allerdings sind wir hin gefahren, um etwas für die ständigen Erkältungen zu tun und nicht wegen der Hämophilie.
Mein Sohn war damals 3 Jahre. Vielleicht hast Du Glück und findest doch noch einen Ort für Euch. Viel Glück! Kerstin

Re: Kurort gesucht

Beitragvon Gast arrow Mi 12. Apr 2017, 13:47

Ich besuche mit meinem Sohn immer Spanien.wie z.B.
Ihm gefällt es sehr!

Re: Kurort gesucht

Beitragvon Gast arrow Fr 12. Mai 2017, 10:48

Hallo,
ich war im vergangenen Jahr mit meinem hämophiliekranken Sohn (damals zwei Jahre) in der Silberbergklinik in Bodenmais. Der Chefarzt war sehr nett (schien sich auch etwas mit dem Krankheitsbild beschäftigt zu haben)und substitutierte meinen Sohn zweimal wöchentlich. Er hat mir sogar in einer Verdachtssituation auf eine Blutung weitergeholfen. In der Nähe gibt es auch ein Kinderklinik für alle Fälle (Deggendorf). Bevor ich kam, hat man da schon Bescheid gegeben, dass es eventuell zu einem "Besuch" von uns kommen kann. Ich fand die Betreuung super und habe mich gut aufgehoben gefühlt. Ich war dort aus psychosomatischen Gründen und wegen meiner Haut. Einfach mal die Homepage besuchen: silberberg-klinik.de

Viele Grüße, MeMü